Das Unternehmen Schacht GmbH


Die Firmengründer Edeltraud und Walter Schacht mit Ihrem Sohn Hans Bernd Koal.

Das Unternehmen

Die Alten- und Pflegeheim Schacht GmbH ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die seit mehr als 20 Jahren erfolgreich Altenpflegeheime betreibt. Der Standort Bad Nauheim wurde von den Firmengründern, dem Ehepaar Edeltraud und Walter Schacht und deren Sohn Hans Bernd Koal, im Jahre 1979 ausgewählt. Das Haus Hassia, ein Altenpflegeheim mit insgesamt 89 Plätzen, wurde in der Bahnhofsallee 10 durch die Gesellschaft bis 1998 betrieben.

Die Seniorenresidenz Im Park

Die qualitativen Anforderungen an Altenpflegeheime auch in räumlicher Hinsicht veranlasste die Gesellschaft nach einem neuen Standort für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses zu suchen. Die nachlassende Belegung im Bereich der beruflichen Rehabilitation, die auch in Bad Nauheim in letzter Konsequenz zum Konkurs bzw. zur Schließung vieler Kurkliniken führte, war erster Ansatzpunkt, mit verschiedenen Gebäudeeigentümern Kontakt aufzunehmen. Es kam schließlich zur Übernahme der „Rehabilitationsklinik Spree“, die von der Landesversicherungsanstalt Berlin betrieben wurde.

Durch Investitionsmaßnahmen entstand ein Pflegeheim, das auch heutigen Anforderungen qualitativer Altenpflege genügt. Die Einrichtung umfasst insgesamt 246 Plätze, die überwiegend in Einbettzimmern, zum Teil aber auch in Apartements angeboten werden. Visitenkarte für die Einrichtung ist das Foyer des Hauses, das mit seiner komfortablen Ausstattung Hotelcharakter besitzt. Nach der etwa einjährigen Umbauphase und dem Umzug der Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses Hassia konnte das Haus innerhalb weniger Monate voll belegt werden.

Die Seniorenresidenz Am Kaiserberg

Aufgrund der Erfahrungen in der Projektentwicklung der Seniorenresidenz Im Park, insbesondere der Auswertung der Nachfragen, entwickelte die Alten- und Pflegeheim Schacht GmbH das Projekt „Lindenhofklinik“. Die Seniorenresidenz Am Kaiserberg wurde so als Schwesterhaus zur Seniorenresidenz Im Park etabliert. Die „Lindenhofklinik“ musste ebenfalls im Zuge der Auswirkungen der Gesundheitsstrukturgesetze geschlossen werden. Ziel war es, hier eine Einrich-tung zu anzubieten, die weitaus mehr „Wohnen“ als in regulären Pflegeheimen möglich macht. Die 170 Bewohner des Hauses verfügen überwiegend über Wohnungen mit einer Größe von ca. 30 bis 54 qm. Es werden sowohl kleinere als auch größere Wohnungen, zum Teil auch Zweizimmerwohnungen, angeboten.

Die Alten- und Pflegeheim Schacht GmbH ist Gründungsmitglied der Landesgruppe Hessen des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e. V.